Hauptmenue

>> forum

**

3 . april 2001;

Ich gehöre dieser Sorte Kids an, die seit ihrem siebenten Lebensjahr permanent vor dem Computer sitzen. Eine Mischung aus X + @.

Ich lebe in Gemeinschaft mit einer, meist mehreren Maschinen. Morgens ist der erste Griff nach der Steckdosensicherung, (klick!) .. zahlreiche CPU Lüfter, Modem, Scanner, Drucker, Stereoanlage, Fernseher fahren gleichzeitig hoch. Gleich brennt auch die erste Zigarette, (Handys an!), Milch in die Mikrowelle, Haferbrei dazu, Schlumpfhose anziehen, .. und hingehen zu dem Stuhl am Schreibtisch, Platz nehmen.

E-Mails checken, beantworten. Webseitenstatistiken auswerten, ICQ und Media Encoder im Hintergrund. ..

Von Zeit zu Zeit potenziert sich die Notwendigkeit einen Einkauf einzufahren. Oft halten sie ihre Geschäfte arglos geschlossen und ich muss auf den Kalender schauen, um festzustellen, dass der Tag Sonntag ist. Ein andermal ist es längst dunkel, draußen - vor dem Fenster - hinter den Gardinen. In diesen seltenen Momenten (selten, weil ich viel zu wenig esse und es tatsächlich hin und wieder schaffe, den Tag mit dem Sonnenschein zu treffen) .. in diesen Momenten also ringe ich mich durch, ein paar Schritte zu Fuß, um das Viertel zu drehen. Eventuell dem Spielplatz im Süden einen Besuch abzustatten, wo ich mit jedem zehnten Schritt in Hundescheiße trete. Vollgeschissene Welt.

Mensch, was tust Du Dir an?

PS: (Ich danke übrigens Gott für 24h open Zigarettenautomaten. Es gibt hier genug davon. Einer steht 10 Meter vorm Haus.)


[ 30.mär ] >> 3. April. >> [ 7.apr ]
[
gaestebuch ] + [ uebersicht ]