Hauptmenue

Info zur Autorin ** Links** Gästebuch

 

 

.

 

 

21. August 2000; .. **heile Welt

Die Welt ist heil. Ich sehe was es wirklich gibt. Ich sehe nicht, was es nicht gibt. Ich habe darüber nachgedacht, Alkohol zu trinken, um nicht länger sehen zu müssen, was es wirklich gibt. Doch vom Alkohol wird mir noch übler. Darum warte ich auf den nächsten Tag.

Es regnete gestern. Mit dem Auto standen wir dicht an den Wolken und rechneten jede Minute mit Blitzschlag. Immer wenn es anderswo jemanden traf war ringsum das Tal zu überblicken. Schließlich kroch die Regenwand übers Feld und versperrte alle Sicht. Da fuhren wir heim über klitschige Sandwege. Wir sahen die Autobahn; mit ihren fernen Lichter. Die Welt, die heile flache Welt. The drugs don't work.

Es ist leicht, stolz darauf zu sein, jede Perspektive abzulehnen. Es macht mir Spaß Dinge zu tun, von denen ich weiß, daß sie krank machen. Sicking-Crack-Like.

.

The Walkabouts . tschak - tscharakkk!

Du! glaubst, Dein Bein sei gebrochen. Dein 1nes Bein. Der Krach nervt; Du sagst im Sch(m)erz, "Ich möchte dein Groupie sein" .. und hast eigentlich keine Ahnung, was es bedeutet, mit mir im Wald zu stehen. Es wird eine große Freude, einander zu zeigen, das wie und wo.

Wahrscheinlich sind wir [Zwei] irgendwie auf der Suche nach Chaos. Es kribbelt jetzt am Kopf. If these are the good years ..

.

[ 14.aug. ] >> 21. Aug. >> [ 31.aug ]
[ gaestebuch ] + [ uebersicht ]