Info zur Autorin ** Links** Gästebuch

 

27. Mai 2000

brief

Mutti rief an. Sie sagte der ganze Ärger wegen den nächtlichen Rundgängen und so hätte nicht sein müssen, wenn ich ihr gleich zu Beginn alles erklärt hätte. Oh Mutti, Du spinnst! Was sagt man gleich wenn die 17 jährige Tochter ihre Exzesse als zeitgemäße Freizeitbeschäftigung verteidigt? Ich weiß es nicht, aber es kommt wahrscheinlich dem nah, was ich mir gestern Abend anhören mußte. Mein Körper macht das gewiss noch einige Zeit mit. Und überhaupt ist es meine Sache. Der Mittelpunkt des Lebens ist von Mensch zu Mensch ein anderer.

Wie wohl ich mich fühle. Trent säuselt 'the great below'. In meinem Kopf wachsen Pilze. Unten dran der Körper ganz eckig. Alle Wände haben gesprochen. Am meisten die Tür.

.

Und dann ist es spät geworden und immer später und ich vergaß das du mir einen Zettel zugesteckt hattest, den ich jetzt suche; in meiner Hosentasche fand. Darauf zu lesen war: "22 Uhr. Röhrensteig". (Der Röhrensteig ist eine Holzbrücke über die Zwickauer Mulde. Daran Baumstämme in die Löcher geschnitzt sind, wodurch man um die Steinzeit Wasser zur Stadt pumpte.)

Na ja. Auf jeden Fall hatte ich dich verpaßt und saß allein am Muldenufer. Früher waren wir dahinein baden gegangen. Genauer gesagt: wir schwammen durch einen Kanukanal etwas weiter Flußaufwärts, Nahe der Stadt Wilkau-Haßlau. Das spritzte anständig und war obendrein gefährlich. Einer meiner Schulfreunde brach sich den Knöchel an etwas Unterirdischem, einem Autodach oder was weiß ich.

Mit dem Fahrrad heim. Es war halb eins, da kam ich zu Bett. Die Wände hatten sich beruhigt. Mein Herz, leise war es und bös auf mich.

.

[ 24.mai ] >> 27. Mai >> [ 29.mai ]
[
gaestebuch ] + [ uebersicht ]