Hauptmenue
Info zur AutorinLinks** Gästebuch

 

3. März 2001; keine Angst mehr, Wolkenbruch.

Wir haben uns jahrelang aus sicherer Entfernung belauert. Nie ein Wort miteinander gesprochen. In Kenntnis des anderen, viele kurze Augenblicke, wie im Spiegel auf ein parallel verlaufendes Leben, geblickt.

Samstag Abend, unter den Menschen auf Tif's Party; brechen kleine Steine aus einer respektvoll errichteten Mauer: Du steckst mir endlich einen Zettel zu: "Lisa!, bitte denke an die Zeit".

Ich renne und schuppse Gäste, falle Dir um den Hals.

Es ist der unauffällige Geist, den ich ab ovo an Dir zu finden glaubte und nun finde und liebe; der mich still versteht, als sei ich es selbst, der mein Gleichgewicht hält. Du meidest die Schmeichelei; leierst keine Ratschläge. Du lässt mich hinab steigen; Du sagst nur: ich bleibe bei Dir.

Wie makellos es Dich macht; wie gut alles tut, wenn Du es tust.

Underdessen, spüre ich ein Beben, als splittern unweit unter mir die Stufen der Leiter.

.

Unten: Leipzig, im Februarwinter 2001.

(In der Mitte des Bildes: Uniturm, neues Rathaus ..)

.

[ 2.mar ] >> 3. März. >> [ 9.mär ]
[
gaestebuch ] + [ uebersicht ]