Hauptmenue
Info zur AutorinLinks** Gästebuch

 

19. März 2001; mein Gedanke missbraucht mich

Nachts saß ich viel zu lang am TV Gerät. Immer zwischen N-TV, N24, Phoenix, ARD, ZDF u EuroNews. Und es wird immer zeitiger hell. Ach, ach: das mag ich nicht; weil; Nun gibt es kaum noch die Tageszeit, zu der mit mir niemand auf den Strassen läuft.

Ich muß allein auf den Strassen sein. Ich fühle nichts weiter, nur noch Sucht.

Ach.

Leute, wir trinken zu wenig. Auf! Auf! Krönt den Exzess!

Beziehungsweise geht die Sonne zu zeitig auf. Das führt dazu, dass ich mich nicht mehr aus dem Wohnhaus getraue. Doch schlagen darf ich deswegen niemanden. Obwohl mir danach ist, irgendeinen Unbekannten zu verprügeln. Ich muss mich beherrschen. Ich muß mich beherrschen. Ich zerschlage alles kurz und klein und Lecke nach Blut .. nur .. in Gedanken.

Leipzig:
Blick aus meinem Zimmer in Leipzig Connewitz

.

[ 9.mär ] >> 19. März. >> [ 20.mär ]
[
gaestebuch ] + [ uebersicht ]